Historie

Der MGV Frohsinn Rotenberg ist der älteste Verein von Rotenberg. Er wurde am 10. Januar 1901 im Gasthaus „Zum Schloß“ gegründet. Der Ursprung war die Gesangsabteilung des Militärvereins die seit 1886 bestand. Auf Anhieb hatte der Verein 35 Mitglieder. Am 20. April 1901 zählte er bereits 53 Mitglieder, 16 aktive und 37 passive. Am 8. Juni 1902 wurde das Fest der Fahnenweihe begangen. Der Verein blühte rasch auf und viele Jahre kehrte der MGV mit ersten Preisen heim.

Durch den 1. Weltkrieg wurde die Vereinstätigkeit unterbrochen. 10 Mitglieder fanden im Krieg den Tod. Nach dem Krieg gelang es verschiedenen tüchtigen Dirigenten den Verein wieder auf das alte Leistungsniveau zu bringen. Einen ersten Höhepunkt bildete das 25-jährige Jubiläum, das am 12.-14. Juli 1926 gefeiert wurde. In den folgenden Jahren beteiligte sich der MGV an zahlreichen Wettbewerben, bei denen so manche Preise errungen wurden.

Mit Ausbruch des 2. Weltkrieges ruhte die Vereinstätigkeit fast vollständig. Erst am 9. August 1947 fand zum ersten Mal wieder eine Zusammenkunft der Rotenberger Sänger statt. Vorstand Eugen Menges III. Und Chorleiter Gustav Schweizer riefen den Verein wieder ins Leben. Gustav Schweizer war ein Dirigent, Sänger und Musiker mit Leib und Seele. Unter seiner Leitung sang der MGV 1961 auch im Radio Chöre von Schubert, Silcher, Siegl, Schlageter und Pracht.

Am 26. Und 27. Mai 1951 feierte der Verein sein 50-jähriges Jubiläum. Die Zahl der Mitglieder stieg stetig an. 1976, im Jahr des 75-jährigen Jubiläums zählte er 154 Mitglieder. Davon waren 34 aktive Sänger.

Die bisher größte Leistung, die der Verein neben den gesanglichen Leistungen erbrachte, war 1996 der Bau des Vereinsheimes „Sängerklause“. Durch enormen Einsatz von Eigenleistung konnten die Baukosten von geplanten 450000DM auf rund 250000DM gesenkt werden.

Ein weiteres großes Ereignis war am 16. - 18 Juni 2001, das 100-jährige Vereinsjubiläum. 3 Tage, die unvergessen bleiben. Trotz vieler Schwierigkeiten während der Vorbereitungsphase, gelang es, rund 70 Vereine mit ca. 2.500 Sängerinnen und Sänger nach Rotenberg zu locken. Diese Zahl alleine verdeutlicht, welche große Leistung hinter dieser Veranstaltung steckte. Waren doch 3 mal so viele Leute hier, als der Ort Einwohner hat. Dies funktionierte allerdings nur, dank der Mithilfe aller örtlichen Vereine und Gruppierungen. Besonders erwähnt sei hier die Feuerwehr.

Verleihung der Zelterplakette am 19.3.2001

Ein großes Glück für den Verein war, zum 1. Januar 2002 den Dirigenten Walter Muth für den MGV Frohsinn Rotenberg verpflichten zu können. In den ersten drei Monaten seiner Amtszeit konnten sage und schreibe 7 Zugänge von aktiven Sängern verbucht werden.

Juni 2002, "MGV goes online", Erstellung der Vereins-Homepage, www.frohsinn-rotenberg.de

Seit Oktober 2003 gibt es wieder eine Theatergruppe des MGV. Erste Aufführung war am 10.01.2004 mit dem Stück "Die Ohrfeig' für den Bürgermeister".

Bei einem Wertungssingen auf einem Sängerfest in Bammental hat der Chor einen kleinen Lindenbaum gewonnen. Seit 2004 veranstaltet der MGV jedes Jahr im Juli ein Lindenbaumfest.

26.04.2009 Konzert der Muth Chöre im Dom zu Speyer

MGV Frohsinn auf großer Fahrt: Im September 2010 unternimmt der Verein einen 3-tägigen Ausflug nach Hamburg und besucht u.a. das Musical "König der Löwen"

2011, Erstellung der Vereins-Facebook Seite, www.facebook.de/FrohsinnRotenberg

Vom 13.-15. Mai 2011 feierte der Verein sein 110-jähriges Jubiläum, an dem insgesamt 70 Chöre teilnahmen. Auf dem Programm standen: Abholen der Festdamen mit Begleitung des Musikvereins Rauenberg, das Festbankett, Seniorennachmittag, Freundschaftssingen, Wertungssingen mit 38 Choren und Bunten Abend unter dem Motto: "Rotenberger Grand Prix de la Chanson vom Rotenberger Schloß". Das alles war eine gewaltige organisatorische und logistische Herausforderung für den Verein und besonders für die Vorstandschaft, die mit Bravour gemeistert wurde.

01.05.2012 Erstes Maifest an der Sängerklause

10.11.2012 Livemusik von ClaRo Sonido bei der Kerwe in der Sängerklause

12.12.2012 Frohsinn meets St. Petersburger Sängerknaben in Mühlhausen

24.10.2015 Sakrales Chorfestival der Muth-Chöre in Altenbach
25.10.2015 Sakrales Chorfestival der Muth-Chöre in Neckarhausen


 
Vereinsvorstände

1901 - 1931  E. Menges I.
1931 - 1936  E. Menges III.
1936 - 1960  A. Greulich
1960 - 1961  W. Brecht
1961 - 1972  H. Kaeser
1972 - 1980  Walfried Greulich
1980 - 1990  Siegfried König
1990 - 1993  Matthias Stangl
1993 - 2002  Siegfried König
2002 - 2008  Roland Kretz
2008 - 2014  Harald Stern
2014 - 2017  Roland Kretz
2017 - heute  Werner Scherhaufer
 
Teilname an Wertungs- und Freundschaftssingen

1995 Berwangen, Dielheim, Reichartshausen, Mühlhausen, Büchenau, St. Leon
1996 Lingenfeld, Mönchzell, Rot, Eppingen
1997 Dielheim, Eschelbach, Stettfeld, Malsch, Baiertal, Waldhilsbach
1998 Schwanheim, Dielheim, Neckarhausen
1999 Oberhausen, Neudorf, Ilvesheim, Östringen, Philippsburg, Bad Mingoldsheim
2000 Grombach-Kröckelbach, Rauenberg, Balzfeld, Hockenheim
2001 Dielheim, Huttenheim, Baiertal, Sinsheim-Rohrbach
2002 Schatthausen, Wiesental, Reilingen, Frauenweiler
2003 Bammental, Schwetzingen, Oberschönmattenwag, Tairnbach, Zaiskam
2004 Dielheim, Balzfeld, Reichartshausen, Kartung, Bürstadt
2005 Neudorf, Jockrim, Breitenbach
2006 Baiertal (Festbankett), Weinheim, Eschelbach, Sandhausen 1. Platz, Schwarzach
2007 Schwanheim, Forst, Bad Schönborn
2008 Reilsheim, Kortelshütte 1.Platz, Neudorf 3. Platz, Rauenberg 1. Platz
2009 Lampenhein 5. Platz, Lörzenbach 1. Platz, Blankenloch (Festbankett), Balzfeld (FS), Heddesheim 2. Platz
2010 Brombach, Malschenberg, St. Leon, Waldwimmersbach, Spechbach
2011 Odenheim (Freundschaftssingen)
2012 Froschhausen, Altneudorf, Viernheim (Freundschaftssingen)
2013 Sulzbach, Eiterbach, Mauer, Altenbach
2014 Blankenloch, Leutershausen, Reichartshausen
2015 Wertungssingen in Schönmattenwag
2016 Plankstadt, Baiertal



Konzerte

Adventskonzert am 12.12.2004, mit Solistin Gabriele Danhausen-Klick und dem Bläserensemble Östringen.

Konzert des MGV beim 4. Lindenbaumfest am 29.07.2007

Benefizkonzert im Speyrer Dom am 26.04.2009, mit 150 Sängern und der Stadtkapelle Östringen
 
Konzert des MGV beim 7. Lindenbaumfest am 03.07.2010.
 
Konzert mit den St. Petersburger Knabenchor am 12.12.2012 in der Kirche in Mühlhausen.